Generalversammlung der GroKaGe Malsch 1929 e.V. am Freitag, 06. Mai 2022 um 20:00 Uhr im kleinen Saal des Bürgerhauses in Malsch. Die 1. Vorsitzende Ramona Huck begrüßte alle anwesenden Mitglieder, darunter auch den Ehrenvorstand Wolf-Günter Lieb und den Ehrenpräsidenten Klaus Kassel.

 Nach der Begrüßung wurde mit einer Gedenkminute den verstorbenen Mitgliedern des vergangenen Jahres gedacht, stellvertretend wurden Rudi Kunzenbacher und Martin Kastner genannt.

 Ramona Huck berichtete über das letzte Jahr und die letzte Kampagne, welche aufgrund der immer noch bestehenden Pandemielage erneut eine „besondere“ war. Auch wenn die letzte Kampagne keine richtige Kampagne war, hat die GroKaGe Malsch 1929 e. V. zusammen mit ihren Mitgliedern die traditionelle Fasnacht trotzdem „am Leben“ gehalten. Es wurden 11 Prinzen herausgedeutet, sowie die Verbrennung durchgeführt. Auch ein Narrenbaum konnte präsentiert werden, in Form eines gestutzen und geschmückten ehemaligen Weihnachtsbaums. Dieser zweite „Mitmachnarrenbaum“ wurde erneut dankend angenommen und mit vielen Freundschaftsbändeln verziert. Weitere kleinere Veranstaltungen wie ein Infostand am Mühlenplatz rundeten das leider kleine Programm ab.

 Auch unter erschwerten Bedingungen konnte die Redaktionsarbeit am Narrenblatt zügig durchgeführt werden. Der Verkauf der Pflugschar fand pünktlich am Mittwoch vor dem schmutzigen Donnerstag statt. Erneut gab es die Möglichkeit die Pflugschar vorzubestellen. Von dieser Möglichkeit wurde auch umfangreich Gebrauch gemacht. Der Haus zu Haus Verkauf fand ebenfalls statt. Wir Danken allen Inserenten, den  Geschäften, die sich wie die Jahre zuvor bereit erklärt haben in der Pflugschar zu inserieren oder diese zu  verkaufen für ihre Unterstützung.

 Dass die Pflugschar 2023 auch erscheinen wird, steht bereits fest. Aber wie schon oft erwähnt, lebt die Pflugschar von den Berichten und Erlebnissen unserer Mitglieder beziehungsweise der Malscher Bevölkerung. Daher ist es wichtig bereits jetzt Beiträge zu erhalten. Diese können das ganze Jahr per Einwurf in unseren Briefkasten am Narrennest eingereicht werden oder an folgende E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gesendet werden.

 Ebenso ging ein großer Dank an unsere Sponsoren, Inserenten in der Pflugschar. Weiterhin ein Dankeschön geht an Gönner des Vereins für ihre Unterstützung, die uns auch während der Corona-Kampagne erhalten blieb. Namentlich zu erwähnen ist hier die Sparkasse Karlsruhe!

 Über die Instandhaltungsarbeiten im und um das Narrennest wurde berichtet.

Das Jahresprotokoll wurde von unserer Protokollerin Mareike Pulighe vorgetragen. Berichtet wurde über das vergangene Jahr unter Einfluss des Corona Virus. Leider sind viele Veranstaltungen ausgefallen. Allerdings konnte das Malscher Ferienprogramm unterstützt werden, es gab einen Ausflug ins Reptilium nach Landau. Auch fanden ein Sommerfest und ein Brunch statt.

 Der Kassenbericht wurde von Ramona Huck in Vertretung des Hohen Rates vorgetragen. Der Kassenbericht wurde durch die Kassenprüfer Manfred Rubel und Bastian Klemm bestätigt. Auf Antrag des Kassenprüfers Bastian Klemm wurde die Kassiererin vertreten durch den hohen  Rat  entlastet.

 Auf Antrag von Bastian Klemm wurde die gesamte Verwaltung einstimmig entlastet.

 Nun standen die Neuwahlen auf der Tagesordnung. Als erstes fand die Wahl des Vizepräsidenten statt. Markus Burgmann erklärte sich bereit, erneut zu kandidieren und wurde einstimmig wiedergewählt, Gegenkandidaten gab es keine. Als 1. Vorsitzende wurde danach Ramona Huck einstimmig wieder gewählt, auch hier gab es keinen Gegenkandidaten. Für das Amt des Schatzmeisters, zu diesem Zeitpunkt nicht besetzt, schlug die Verwaltung Roman Scherer vor. Weitere Kandidaten gab es keine und Roman Scherer wurde ebenfalls einstimmig für das Amt des Schatzmeisters gewählt.

 Bevor es zur Wahl der Beisitzer kam, wurde von der Verwaltung der Antrag auf Reduktion der Anzahl der Beisitzer von derzeit fünf auf vier Beisitzer gestellt. Dem Antrag wurde von den anwesenden Mitgliedern zugestimmt. Doris Link konnte aus persönlichen Gründen nicht für eine weitere Amtszeit kandidieren. Unser Präsident Oliver Panzer bedankte sich im Namen der gesamten Verwaltung bei Doris für die langjährige Zusammenarbeit.

 Als neuer Beisitzer wurde Sabrina Füg einstimmig gewählt, weitere Kandidaten für das Amt des Beisitzers gab es keine.

 Auch die Kassenprüfer Manfred Rubel und Bastian Klemm wurden wiedergewählt.

 Es folgte nun der Tagesordnungspunk „Satzungsänderung“. Nach einer konstruktiven Diskussion der vorgeschlagenen Änderungen wurde die Satzungsänderungen einstimmig verabschiedet.

 Den Ausblick auf die kommenden Kampagne 2022/2023 hat unser Präsident Oliver Panzer gegeben. Das Motto für die nächste Kampagne lautet „Glanz und Glamour“. Einer Aufnahme des Trainingsbetriebs steht nichts im Wege und die Grokage Malsch 1929 e.V. bereitet sich auf eine normale Kampagne vor.

 Nach einer konstruktiven Diskussion erging der Auftrag an die Verwaltung, einen möglichen Umzug im Jahr 2024 zu prüfen.

Ramona Huck bedankte sich bei allen Anwesenden für die erfolgreiche Generalversammlung und schloss die Generalversammlung um 21:40 Uhr.

Die aktuelle Verwaltung setzt sich wie folgt zusammen: 

Der Hohe Rat:
Präsident: Oliver Panzer
1. Vorsitzende: Ramona Huck
Vizepräsident: Markus Burgmann
2. Vorsitzender: Mario Bogner
Schatzmeister: Roman Scherer
Protokollerin:  Mareike Pulighe 
Beisitzer:
Beisitzer 1: Kerstin Gerstner
Beisitzer 2: Sabrina Füg
Beisitzer 3: Samantha Kiefer
Beisitzer 4: Klaus Kassel

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!09.05.2022

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.